Dependance des Wetterdienstes auf der Zugspitze

Einladung zur Jubelfeier oder mission accomplished

Ich bin heute bester Laune. Die Sonne scheint und das normale Leben beginnt langsam wieder. Die Geschäfte sind wieder offen. Man darf sich wieder mit einzelnen Freunden und Verwandten treffen. Mein lebensnotwendiger Thai- Imbiss um die Ecke und die Bibliothek haben wieder geöffnet.  Und jetzt wird auch noch die Öffnung von Restaurants und Kinos in Aussicht gestellt. Sogar das gebuchte Ferienhaus im Hunsrück und der Bildungsurlaub von der Gerwerkschaft rücken wieder in greifbare Nähe.  Wenn jetzt noch die Schwimmbäder öffneten wäre das wie Weihnachten, Ostern und/ oder Ramadan an einem Tag. Aber noch ist mir das Schwimmen mit Schutzmaske zu gefährlich. Das tolle an Corona ist, dass man die alltäglichen Selbstverständlichkeiten wieder zu schätzen weiß. Das war sozusagen eine Art erzwungene Fastenzeit. Fastenzeiten enden für gewöhnlich mit einem großen Fest oder Ritual. Ein gemeinsames Fastenbrechfest fällt wohl coronabedingt aus. Es steht für Sonntag in meinem Kalender und hat vermutlich mit dem endenden Ramadan zu tun. Ich finde die deutsche Übersetzung auch nicht sonderlich elegant. Bliebe nur ein öffentlich wirksames Ritual.

Abbildung des eisernen Steges in Frankfurt
Weit und breit kein Flugzeugträger

Ich würde mich gerne auf einem Flugzeugträger vor ein Plakat mit der Aufschrift „Mission accomplished“ stellen und bejubeln lassen. Das Ganze sollte selbstverständlich landesweit im Hessischen Rundfunk übertragen werden. In den Nachbarstädten Mainz oder Aschaffenburg wäre meine Jubelfeier nicht zu sehen, da es sich hier um andere Bundesländer mit anderen Vorschriften handelt. Wie weit der Sieg gegen das Virus dort fortgeschritten ist entzieht sich meiner Kenntniss. Meine Aufmerksamkeitsspanne recht leider nur aus, um die sich ständig verändernden Vorschriften in meinem Bundesland zu verfolgen. Mein Plan hat eine entscheidene Schwäche. Mit der hessischen Marine ist nicht viel los. Da müsste man schon eher mal an der Küste schauen. Einen deutschen Flugzeugträger sucht man in Nord- und Ostsee aber ebenfalls vergebens. Mit einem U- Boot funktioniert der Plan nicht so gut.  Es gibt zwar ein Versorgungsschiff der Bundesmarine namens Frankfurt am Main aber das ist ziemlich mickrig. Immerhin verkaufen die Matrosen jedes Jahr Glühwein auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt. Aber das ist ein anderes Thema. Für einen Flugzeugträger müsste ich wohl in England oder Frankreich anfragen. Die Engländer haben sich ja gerade von uns scheiden lassen und haben die übrigen Mitglieder ihres vereingten Königreichs mitgenommen. Wir stecken sozusagen gerade mitten in einem Rosenkrieg, der coronabedingt pausieren muss. Da frage ich mal lieber nicht nach. Man hat ja auch seinen Stolz. Dann schon lieber die Franzosen. Die sind nett. Die wollen mit uns zusammen bleiben. Liebe Franzosen könnte ich für eine „Sieg über Corona Jubelfeier“ mal Euren Flugzeugträger Charles de Gaule ausleihen? Ich warte auch mit der Jubelfeier bis der 8. Mai vorbei ist. Ehrenwort! Ich tanke wieder voll und mache die Sitze sauber. Die Luftwaffe darf auch nicht mit den Flugzeugen spielen. Die werden alle noch fliegen können, wenn ihr das Zeug zurückbekommt. Geht nicht wegen Quarantäne? Mehrere hundert infizierte Matrosen, O la la. War wohl ne große Sause beim letzten Landgang in Brest. Quarantäne gehört wohl zur Seefahrerromantik dazu. Ich glaube den Plan mit dem Flugzeugträger kann ich knicken. Ich könnte noch die Amis fragen. Wahrscheinlich bringe ich Trump nur auf die Idee, mir meinen Plan zu klauen. Und dann steht da ein amerikanischer Präsident auf einem Flugzeugträger und lässt sich für einen Sieg über einen Feind bejubeln, der noch gar nichts von seiner Niederlage mitbekommen hat. Das ware doch zu verrückt.

5 Kommentare zu „Einladung zur Jubelfeier oder mission accomplished“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s